Trådfri Transformer: Macht bestehende LED-Leisten smart

Schon in Kürze kannst du bestehende LED-Leisten und Panels von Ikea ins Smart Home integrieren. Möglich wird das mit dem neu aufgetauchten Trådfri Transformer. Die ersten Exemplare davon sind bereits im Umlauf.

Trådfri Transformer
Foto: Inter IKEA Systems B.V.

Was kann der Trådfri Transformer?

Wer zum Beispiel seine Küche von Ikea mit LED-Leisten wie Omlopp ausgestattet hat, benötigt für die einzelnen Elemente auch immer noch einen Trafo. Bislang kam dafür ein Gerät namens Ansluta zum Einsatz. Der neue Transformer übernimmt im Prinzip genau die gleichen Aufgaben wie Ansluta. Doch er lässt sich darüber hinaus auch noch smart steuern. Soll heißen: Per Trådfri Transformer kannst du deine bestehenden LEDs auch per Smart Home App zu einem Teil deines vernetzten Zuhauses machen. Selbstverständlich funktioniert auch die Steuerung per Alexa oder Siri genauso wie auch mit den bereits erhältlichen Trådfri-Leuchten.

Noch ist der Trådfri Transformer nicht offiziell

Erste Kunden haben ihn bereits in den Regalen des schwedischen Einrichtungshauses entdeckt und direkt mitgenommen. Doch von offizieller Seite gibt es noch keine Infos zum neuesten Trådfri-Gerät. Wahrscheinlich folgen detaillierte Angaben in Kürze. Bislang ist nur bekannt, dass es den Trådfri Transformer in zwei Varianten geben wird: Einmal mit 20 Watt für 14,99 Euro und einmal mit 30 Watt für 19,99 Euro. Wir halten dich auf dem Laufenden, sobald Ikea Näheres verlauten lässt.

TEILEN